Sonntag, 5. Mai 2013

Quer statt hoch

Ja, das geht auch: Kellnerblöcke im Querformat.

Materialsparend können aus einem DIN A4 Bogen drei "Ummantelungen" für einen handelsüblichen Kellnerblock geschnitten werden.


zwei fertige Modelle und ein "Rohling"

verziert mit Reststücken vom Basteltisch

Innenansicht im Querformat
 
noch einmal als Einzelstück...

man kann z. B. auch Designpapier zusammensetzen


Hierzu drei Streifen zu je 6,9 cm schneiden und bei 14,5cm und 15cm falzen. Schwups habt ihr schon die halbe Miete. Kellnerblock einkleben und nach Lust und Laune oder vorhandenen Reststückchen verzieren.

Einen guten Start in die neue Woche und herzlichen Dank für eure Besuche und Kommentare, Brigitte

Kommentare:

  1. Hallo Brigitte,

    da hat die Restekiste ja einiges hergegeben, die Blöcke sehen alle richtig klasse aus.

    Liebe Grüße
    Doris

    AntwortenLöschen
  2. Ah, das ist ja mal eine Idee!
    Supi - im Querformat! Darauf muss man auch erst mal kommen ....


    Danke!
    Lg, katrin

    AntwortenLöschen
  3. Sieht super aus und ist eine prima Idee,ich werde mal ein kleines Notizbuch gestalten das Du mich auf die Idee gebracht.Schön

    Herzliche Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Brigitte,
    danke für die tolle Anregung...
    und natürlich für deine wunderschönen Beispiele! :)
    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Ideen. Danke für die Anregungen.
    #LG Heike

    AntwortenLöschen
  6. toll gemacht, liebe brigitte!
    herzlichst
    margit

    AntwortenLöschen
  7. Und schon ist wieder ein zauberhafte Idee entstanden. Das Format gefällt mir fast noch besser :o) Ich glaube, ich muss mir dringend auch mal ein paar Kellnerblöcke zulegen ...
    LG sigrid

    AntwortenLöschen
  8. Ups, diesen Post hatte ich gar nicht gesehen, denn sonst hätte ich Dir bestimmt keinen Kellnerblock mitgebracht :-)

    LG
    Myriam

    AntwortenLöschen

***** Herzlichen Dank *****

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...