Montag, 1. Juli 2013

Von den Rosen zur Rosette

Wie bitte, werdet ihr nun denken. Nun ja, in der letzten Woche habe ich einige Werke mit Rosen hier auf dem blog gezeigt. Heute geht es mit einer Rosettenstanze weiter. Mit dieser Stanze habe ich mir einen Stempel "gebastelt". Hierfür statt Papier oder Karton einfach einmal Moosgummi ausstanzen, mit EZ-Mount versehen und fertig ist ein individueller Stempel. Eine passgenaue Ergänzung zu den ausgestanzten Teilen.


Stanze und Moosgummistempel
 
 
Bei dieser Karte habe ich den Stempel für den Hintergrund benutzt
 
 

Stempelabdruck mit Versamark aufgebracht und anschließend klar embosst
 
 

so erzielt man ein dezentes aber absolut stimmiges Gesamtbild
 
 
Einen guten Start in die neue Woche und in den Monat Juli. Die Temperaturen sollen sich ja nun doch etwas mehr in Richtung Sommer entwickeln... Schauen wir mal.
 
 
Liebe Grüße, Brigitte
 
 

Kommentare:

  1. Liebe Brigitte,
    Woooooow,ganz bezaubernd,super schön,die Rosette finde ich Edel,es stimmt wieder alles,Harmonie pur.

    GLG Petra

    AntwortenLöschen

  2. Hallo Brigitte,
    deine Karte sieht sehr edel aus. Schöne Stanze und der passende Stempel, toll.
    Ich habe mich gleich mal als Leser eingetragen, vielleicht schaust du auch mal bei mir vorbei.
    L.G.KarinNettchen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Brigitte,
    das ist ja wieder eine geniale Idee und sieht so wunderschön aus.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  4. Hi Brigitte, eine so tolle Idee und Karte!!! Diese Rosette bietet sich ja förmlich als Stempel an!
    Herzliche Grüße schickt Dir die Eva!

    AntwortenLöschen
  5. Wow - tolle Karte! die Idee, daraus einen Stempel zu machen, find ich klasse!
    Was ist das denn für eine stanze?
    VG Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dani, das ist die Medallion one aus der D-Lites Serie von Spellbinders .
      LG, Brigitte

      Löschen

***** Herzlichen Dank *****

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...